Festpreisangebot anfordern

Talent Pool

Inhalt

  • Was ist ein Talent Pool?
  • Wie profitieren Unternehmen von einem Talent Pool?
  • Der Aufbau eines Talent Pools
  • Kontinuierliche Pflege Ihrer Talente
  • Woher kann ich Daten für mein Talent Pool gewinnen?
  • Strategische Segmentierung von Talent Pools
  • Fazit

Was ist ein Talent Pool?

Ein Talent Pool ist eine strategische und intelligente Sammlung von Bewerber- und Mitarbeitereigenschaften (Profile). Die Profile sind nach verschiedenen Kriterien segmentiert und haben für das Recruiting von qualifizierten Mitarbeitern einen äußerst hohen Stellenwert.  

Diese datengetriebenen Profile bestehen unter anderem aus geografischen Merkmalen, Hard und Soft Skills und zahlreichen weiteren Qualifikationen über die Persona. Die Daten stammen dabei meist aus Karrieremessen, Second-Best-Bewerbern, Social-Media-Kanälen, Messen und vergangenen Mitarbeitern. 

 Da ein Talent Pool aus einer umfangreichen Datensammlung besteht, werden die Bewerberprofile in einer Datenbank abgespeichert. Das kann entweder durch interne Softwarelösungen geschehen oder über externe Karriere-Tools.  

Ein gut gepflegter Talent Pool ist eine wichtige Ressource für das Active Sourcing und die Talent Akquisition, da er den Zugang zu einem vorselektierten Pool an qualifizierten Fachkräften ermöglicht. 

  

Zusammenfassung

  • Definition Talent Pool: Ist eine Menge an Profilen von Bewerber- und Mitarbeitern, die zur Vakanzen-Besetzung dient und nach verschiedenen Eigenschaften segmentiert werden.  
  • Medium: Speicherung und Verwaltung in Datenbanken (intern oder extern)
  • Vorteile: Schnellere Stellenbesetzung, positive Candidate Experience, starkes Employer Branding & erhöhte Bewerberqualität 
  • Datenquellen: Social-Media, Messen, Mitarbeiterempfehlung, Active Sourcing 
  • Aufbau: Guter Prozessaufbau, Web-Anwendung inklusive Filterkriterien wie Standort, Erfahrung, Qualifikation, Grund der Bewerbung etc. 

Wie profitieren Unternehmen von einem Talent Pool? 

Qualifizierte Mitarbeiter zu finden, ist je nach Branche und Stellenbesetzung nicht ganz einfach. Umso ärgerlicher ist es, wenn man Second-Best-Kandidaten verliert und der Aufwand zur Mitarbeitergewinnung aus anderen Quellen unmittelbar nach Besetzung der Stelle einfach verworfen wird.  Ein Talent Pool sorgt dafür, dass im Falle eines kurzfristigen Absprungs des idealen Mitarbeiters, schnell für Ersatz gesorgt werden kann. Sie profitieren also davon, sich die Zeit, den Aufwand und somit auch das Geld für weitere Stellenausschreibungen zu sparen und können sofort auf vorqualifizierte Profile zurückgreifen. 

Ein gut organisierter Talent Pool bietet somit zahlreiche Vorteile für Ihr Unternehmen: 

Schnellere Besetzung vakanter Stellen: Durch den direkten Zugriff auf eine vorselektierte Gruppe qualifizierter Kandidaten können vakante Stellen schneller besetzt werden. 

Positive Candidate Experience: Die langfristige Planung und Entwicklung von Mitarbeitern werden gefördert und auch abgelehnte qualifizierte Bewerber bleiben weiterhin in der Pipeline.  

Reduzierte Rekrutierungskosten: Talent Pools erleichtern das Active Sourcing, reduzieren die Cost-per-Hire und bieten eine Möglichkeit, High Potentials und interessante Bewerber langfristig zu binden. 

Besseres Employer Branding: Regelmäßige Kommunikation und Engagement mit Talenten stärken das Unternehmensimage. 

Erhöhte Bewerberqualität: Vorab geprüfte Kandidatenprofile erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Stellenbesetzung. 

Sie sind auf der Suche nach neuen Talenten?

persoperm ist Ihr Partner, wenn es um die Suche nach Top-Talenten geht. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und großen Netzwerk – Wir finden für Sie Ihre Wunsch-Kandidaten:innen im Gesundheitswesen und technischen Mittelstand.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Der Aufbau eines Talent Pools

Der richtige Aufbau Ihres Talent Pools ist entscheidend, um in der Menge an Interessenten den Überblick zu bewahren. Die Kombination aus einer guten Software-Lösung und einer effizienten Segmentierung stellt dabei das Grundgerüst dar. Auch dürfen Sie nicht vergessen, dass egal ob Sie die Daten über Fachmessen oder Online-Portale generieren, ohne die aktive Zustimmung der Bewerber dürfen Sie keine Profile pflegen und abrufen.

Kontinuierliche Pflege Ihrer Talente

Im Rahmen der Personalbeschaffung ist der Talent Pool ein konstanter Prozess, um auch langfristig gesehen vakante Stellen zu besetzen. Das beinhaltet auch, dass Sie Ihr Employer Branding stetig fördern. Das erreichen Sie, indem Sie Kampagnen (z.B. Newsletter) starten, um Ihre Talente weiter mit Informationen und kleinen Aufmerksamkeiten an Ihr Unternehmen zu erinnern.

Beispiele für diese Art von Talentpflege wären: 

  • Einladungen zu Fachmessen 
  • Neue Stellenangebote 
  • Neuigkeiten über Ihr Unternehmen, die für den Bewerber von Interesse sind 

Hinweis: Wichtig ist, dass Sie Ihren neuen potenziellen Mitarbeitern nicht auf die Nerven gehen. Sie sollten sich bei der Kontaktaufnahme auf ein Maximum beschränken, da Sie sonst das Gegenteil einer guten Candidate Experience bieten. 

Woher kann ich Daten für mein Talent Pool gewinnen?

Nicht jeder Kandidat ist auf der Stelle an einem Wechsel in Ihr Unternehmen interessiert. Bei der Datengewinnung für Ihren Talent Pool ist es daher nicht verkehrt, auf mehrere Quellen zurückzugreifen. Ziel ist es, beim Aufbau Ihres Talent Pools – speziell in der Talent Akquisition – langfristig für die Bewerber in Erinnerung zu bleiben.

Verschiedene Faktoren führen schnell dazu, dass Ihre potenziellen Bewerber schon Monate später auf der Suche sind und sich dabei Ihr Unternehmen eingeprägt haben. Schließlich profitieren Sie am Ende davon, dass der Prozess deutlich kürzer ist und Sie eine langfristige Bewerbererfahrung erreichen. Folgende Quellen können Sie zur Generierung neuer Talente nutzen und Ihren Talent Pool füllen:

Aktive Bewerbungen: Kandidaten, die sich direkt auf offene Stellen oder initiativ bewerben, sind eine wertvolle Quelle für den Talent Pool. 

Active Sourcing: Auch proaktive Ansprache von Talenten auf Plattformen wie LinkedIn, Xing oder spezialisierten Jobbörsen ermöglicht es, hoch qualifizierte Kandidaten zu identifizieren und in den Talent Pool aufzunehmen. 

Karrieremessen und Networking-Events: Durch persönlichen Kontakt mit potenziellen Kandidaten auf Karrieremessen und Networking-Events können wertvolle Beziehungen aufgebaut werden.  Mitarbeiterempfehlungen: Empfehlungen von aktuellen Mitarbeitern sind oft eine zuverlässige Quelle für qualifizierte Kandidaten.  

Mitarbeiterempfehlungen: Empfehlungen von aktuellen Mitarbeitern sind oft eine zuverlässige Quelle für qualifizierte Kandidaten.  

Ehemalige Mitarbeiter: Ehemalige Angestellte, die das Unternehmen verlassen haben, können wieder in den Talent Pool aufgenommen werden, da sie bereits mit der Unternehmenskultur vertraut sind und möglicherweise an einer Rückkehr interessiert sind.  

Abgelehnte Bewerber: Kandidaten, die den Auswahlprozess nicht gewonnen haben, aber dennoch vielversprechend sind. z.B.: Second-Best-Bewerber.  

Social Media: Nutzen Sie soziale Netzwerke, um Talente aktiv anzusprechen oder Stellenausschreibungen zu bewerben. 

Karriereseite des Unternehmens: Neben externen Quellen stellt auch Ihre Karriereseite eine erste gute Quelle dar, um Ihren Talent Pool zu befüllen. 

Strategische Segmentierung von Talent Pools

Auch wenn der Aufbau Ihres Talent Pools durch eine geeignete Software gepflegt wird, sollten Sie basierend auf Ihren Präferenzen eine Segmentierung vornehmen. Denn ohne diese Parameter verlieren Sie in der Flut an Daten schnell den Überblick für Eigenschaften, die wichtig sind und welche nicht. Der Aufbau Ihres Talent Pools ist stark abhängig von Branche und den eigenen Präferenzen.  

Grundlegend sollten Sie jedoch zwischen Skill-basierten Kriterien und Stellen bezogenen Kriterien unterscheiden. Ersteres beschreibt beispielsweise den Standort, Ausschreibungsposition oder Anforderungen für die zu besetzende Stelle. Die zweite Kategorie beinhaltet Alleinstellungsmerkmale sowie persönliche Präferenzen seitens des Bewerbers. Das können Gehaltsvorstellungen sein, Wunschposition oder Abteilung sowie besondere Hard und Soft Skills der Person. 

Folgende Kriterien können Sie als Basis für den Aufbau Ihres Talent Pools nutzen:

Fachkompetenzen: Talente werden nach ihren spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen segmentiert, z.B. IT, Marketing, Vertrieb. 

Expertise: Unterscheidung nach Berufseinsteigern, erfahrenen Fachkräften und Führungskräften. 

Geografische Lage: Segmentierung nach Standortpräferenzen der Talente. Dieser Punkt ist besonders relevant, wenn zwischen Homeoffice und Vor-Ort-Arbeit unterschieden werden soll.  

Besondere Qualifikationen: Besondere Fähigkeiten, welche den Bewerber im Rahmen Ihrer Fachkompetenzen auszeichnet.  

Interesse und Verfügbarkeit: Unterscheidung zwischen aktiv suchenden und passiv interessierten Kandidaten.  

Branchen: Einteilung nach verschiedenen Industrie- und Dienstleistungssektoren.  

Fazit

Ein Talent Pool ist ein äußerst wertvolles Instrument im modernen Recruiting. Durch die systematische Erfassung und Pflege von Bewerber- und Mitarbeitereigenschaften ermöglicht er Unternehmen, schnell und effizient auf qualifizierte Kandidaten zuzugreifen. Dies spart Zeit, reduziert Rekrutierungskosten und verbessert das Employer Branding.

Ein gut organisierter Talent Pool kann durch verschiedene Quellen wie aktive Bewerbungen, Active Sourcing und Karrieremessen stetig erweitert werden. Die kontinuierliche Pflege und strategische Segmentierung der Talente sind entscheidend, um die Qualität und Relevanz der Kandidatenprofile zu gewährleisten. Insgesamt stellt ein Talent Pool eine langfristige Investition dar, die die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens im Kampf um die besten Talente erheblich stärkt. 

Ähnliche Glossar-Beiträge

Time to Hire

Time to Hire beschreibt die Zeitspanne vom Erkennen eines Personalbedarfs bis zur Einstellung eines neuen Mitarbeiters.
Weiterlesen

Cost per Hire

Die Cost per Hire (CPH) zählt zu den drei wichtigsten Metriken wenn es um die Personalbeschaffung geht.
Weiterlesen

Active Sourcing

Active Sourcing: Proaktive Strategie zur Erkennung, Verwaltung und Bindung von qualifizierten Talenten.
Weiterlesen