Festpreisangebot anfordern

Talent Acquisition

Inhalt

  • Was versteht man unter Talent Acquisition?
  • Welche Vorteile hat eine Talent Acquisition?
  • Talent Acquisition und Recruitment: Was ist der Unterschied?
  • Beispiel Talent Acquisition
  • Beispiel für Recruitment
  • Wie funktioniert der Talent Acquisition Prozess?
  • Aufbau eines Talent Pools
  • Lead Nurturing & Candidate Experience
  • Fazit

Was versteht man unter Talent Acquisition?

Talent Acquisition, oder auf Deutsch Talentakquise, bezeichnet einen strategischen Prozess in der Personalbeschaffung, den Unternehmen durchlaufen, um hochqualifizierte Talente zu identifizieren, anzusprechen und einzustellen. Ziel ist es, die richtigen Personen für offene Stellen zu gewinnen und damit langfristig den Erfolg des Unternehmens zu sichern.  

Dieser Prozess umfasst die gesamte Bandbreite der Rekrutierungstätigkeiten, von der Planung und Bedarfsanalyse bis hin zur Integration neuer Mitarbeiter in das Unternehmen. Talent Acquisition geht über einfaches Rekrutieren hinaus, indem es eine ganzheitliche Strategie verfolgt, die darauf abzielt, qualifizierte Mitarbeiter zu finden, bewerten und letztendlich zu überzeugen und sie langfristig an das Unternehmen zu binden. 

Zusammenfassung

  • Talent Acquisition ist ein strategischer Prozess in der Personalbeschaffung
  • Ziel: Abgestimmt auf die Bedürfnisse des Unternehmens hochqualifizierte Talente zu identifizieren und zu akquirieren
  • Vorteil: Mitarbeiter mit entsprechendem Know-How, dynamische Reaktion auf den Stellenbedarf, langfristige Talente, stärkere Mitarbeiterbindung 
  • Klassisches Recruiting ist eher kurzfristig und planlos
  • Talent Acquisition denkt schon weit voraus und durchläuft die Planung, Bewertung & Akquise von potenziellen Mitarbeitern weit bevor der Bedarf ansteht

Welche Vorteile hat eine Talent Acquisition?

Bessere Mitarbeiterqualität: Durch die gezielte Suche und ein für den Bewerber zufriedenstellendes Bewerbungsverfahren, erhalten Unternehmen hochqualifizierte Mitarbeiter, die einen positiven Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. 

Dynamische Reaktion: Bei dem plötzlichen Austreten eines Mitarbeiters kann dank langfristiger Planung dynamisch auf die Situation reagiert werden, um den erforderlichen Bedarf effizient abzudecken 

Langfristige Talentstrategie: Talent Acquisition geht über kurzfristige Rekrutierungsziele hinaus und verfolgt eine langfristige Strategie zur Sicherung von Führungskräften oder Fachpersonal und zur Förderung der Unternehmensentwicklung. 

Verbesserte Mitarbeiterbindung: Durch eine gezielte und transparente Talent Acquisition können Unternehmen Mitarbeiter finden, die nicht nur die notwendigen Soft- und Hardskills besitzen, sondern auch zur Unternehmenskultur passen und langfristig im Unternehmen bleiben. 

Suchen Sie nach qualifizierten Personal für Ihr Unternehmen?

Wir besitzen jahrelange Erfahrung und Branchenkenntnisse und gewinnen für Sie die besten Kandidaten aus dem Gesundheitssektor und technischen Mittelstand. Kontaktieren Sie uns gerne!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Talent Acquisition und Recruitment: Was ist der Unterschied?

Talent Acquisition und Recruitment werden oft synonym verwendet. Es gibt allerdings wichtige Unterschiede zwischen den beiden Begriffen. Während sich das klassische Recruitment auf den Prozess der Stellenbesetzung konzentriert, also das Finden und Einstellen von Kandidaten für offene Positionen, ist Talent Acquisition ein ganzheitlicher Ansatz.

Talent Acquisition beinhaltet nicht nur die Identifizierung und Einstellung von Talenten, sondern auch die langfristige strategische Planung, die Entwicklung eines starken Corporate-Images, die Schaffung von Talentpools und die kontinuierliche Verbesserung der Rekrutierungsprozesse. Während die Rekrutierung kurzfristige Ziele verfolgt, strebt Talent Acquisition langfristige Erfolge und eine nachhaltige Talentstrategie an.

Beispiel Talent Acquisition

Ein Unternehmen, das Talent Acquisition betreibt, verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, um die besten Talente für langfristige Erfolge zu gewinnen. Angenommen, ein Technologieunternehmen plant, seine Entwicklungsabteilung zu erweitern, um innovative Produkte zu entwickeln.  

Das Unternehmen beginnt mit einer detaillierten Analyse seiner langfristigen Ziele und des Bedarfs an spezifischen Fähigkeiten und Erfahrungen. Anschließend entwickelt es eine gezielte Strategie zur Talent Acquisition, die verschiedene Kanäle wie Jobbörsen, soziale Medien und Universitätskooperationen nutzt, um potenzielle Kandidaten anzusprechen. Gleichzeitig investiert das Unternehmen in Employer Branding-Aktivitäten, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren und talentierte Entwickler anzuziehen. Der Rekrutierungsprozess beinhaltet intensive Interviews, technische Tests und kulturelle Anpassungen, um sicherzustellen, dass die ausgewählten Kandidaten nicht nur über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, sondern auch gut zum Unternehmen passen.  

Schließlich werden die eingestellten Entwickler in umfassende Onboarding-Programme integriert, um ihre erfolgreiche Integration und langfristige Bindung an das Unternehmen zu gewährleisten. 

Beispiel für Recruitment

Im Gegensatz zum Konzept beim Talent Acquisition konzentriert sich das generelle Recruitment auf den kurzfristigen Prozess der Stellenbesetzung, ohne eine langfristige Talentstrategie zu verfolgen. Ein Einzelhandelsunternehmen, das dringend Verkaufspersonal für die bevorstehende Ferienzeit benötigt, könnte beispielsweise eine Agentur zur Personalvermittlung beauftragen, um schnell eine große Anzahl von Bewerbern anzuziehen. Die Recruiting-Agentur schaltet Anzeigen in verschiedenen Medien und führt Masseninterviews durch, um schnell eine ausreichende Anzahl von Kandidaten zu identifizieren. 

Der Fokus liegt dabei darauf, möglichst schnell die offenen Stellen zu besetzen. Oft wird dabei der Aufbau langfristiger Beziehungen zu den Mitarbeitern oder die Einbeziehung der Unternehmenskultur für den Auswahlprozess nicht berücksichtigt. Sobald genügend Kandidaten gefunden sind, werden sie eingestellt und in kurzen Schulungen auf ihre Aufgaben vorbereitet.  

Wie funktioniert der Talent Acquisition Prozess?

Der Talent Acquisition Prozess kann in mehrere Phasen unterteilt werden: 

1. Planung und Bedarfsanalyse: Identifizierung von Personalbedarf und Erstellung von Stellenbeschreibungen. 

2. Talentidentifikation: Suche nach geeigneten Kandidaten durch verschiedene Kanäle wie Jobbörsen, Social Media und Mitarbeiterempfehlungen. 

3. Interviews & Bewertung: Bewertung der Kandidaten anhand von Lebensläufen, Interviews und anderen Auswahlverfahren. 

4. Einstellung und Onboarding: Auswahl und Einstellung der besten Kandidaten sowie Integration ins Unternehmen. 

5. Nachbereitung und Evaluation: Kontinuierliche Überprüfung und Optimierung des Rekrutierungsprozesses. 

Aufbau eines Talent Pools

Ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen und Sie müssen schnell für Ersatz sorgen sowie zeitgleich Informationen organisieren, welche die Qualifikationen des vorherigen Mitarbeiters abbilden. An dieser Stelle kommt der Talent Pool ins Spiel, der als entscheidendes Medium für eine gute Talent-Acquisition-Strategie gilt. Dadurch schaffen Sie sich ein Netzwerk mit Profilen von qualifizierten Kandidaten sowie bestehenden Mitarbeiter und können geeignete Positionen wesentlich schneller ersetzen.

Hinweis: Der Talent Pool wird häufig auch im Zusammenhang mit einer komplexen Active-Sourcing-Strategie genutzt.

Lead Nurturing & Candidate Experience

Wer Talent Acquisition betreiben will, muss langfristig denken. Die Suche nach dem richtigen Personal kann man sich wie eine positive Reise vorstellen. Wenn Sie Ihren potenziellen Mitarbeitern von Beginn des Bewerbungsprozesses durchweg ein gutes Gefühl geben und sich als Arbeitgeber behaupten, erzielen Sie eine ebenso positive Wirkung für das Interesse an Ihrem Unternehmen seitens der Bewerber.

Haben Sie bereits mehrere Profile von Interessenten in der Datenbank? Hier bietet es sich an, anhand von Newsletter-Kampagnen interessante Informationen über kommende Stellenangebote und allgemeine Vorzüge im Unternehmen zu berichten. Denn nicht selten bleibt einem der Brand und der ein oder andere Slogan im Kopf und sorgt vielleicht früher oder später zu einer positiven Bewerbung.

Fazit

Talent Acquisition ist ein umfassender und strategischer Ansatz zur langfristigen und dynamischen Absicherung qualifizierter Mitarbeiter. Im Gegensatz zur traditionellen Rekrutierung, die sich auf kurzfristige und eher planlose Stellenbesetzungen konzentriert, zielt Talent Acquisition darauf ab, durch präzise Maßnahmen und langfristige Planung die besten Talente zu finden, zu binden und in die Unternehmenskultur zu integrieren. Dies führt nicht nur zu einer höheren Mitarbeiterqualität, sondern auch zu einer besseren Mitarbeiterbindung und einer dynamischen Reaktion auf den Personalbedarf. Durch den Aufbau eines Talent Pools und die Pflege von Kandidatenbeziehungen kann ein Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig stärken. 

Ähnliche Glossar-Beiträge

Time to Hire

Time to Hire beschreibt die Zeitspanne vom Erkennen eines Personalbedarfs bis zur Einstellung eines neuen Mitarbeiters.
Weiterlesen

Cost per Hire

Die Cost per Hire (CPH) zählt zu den drei wichtigsten Metriken wenn es um die Personalbeschaffung geht.
Weiterlesen

Active Sourcing

Active Sourcing: Proaktive Strategie zur Erkennung, Verwaltung und Bindung von qualifizierten Talenten.
Weiterlesen