Der -Player kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Jetzt Kosten für ihre offenen Stellen prüfen

& unverbindlichen gratis VakanzCheck anfragen

persoperm VakanzCheck

Eine Stelle nicht zu besetzen verursacht Kosten. Das haben viele nicht im Blick. Unser Vakanz-Rechner rechnet unkompliziert und schnell aus, welche Kosten bereits für eine unbesetzte Stelle entstanden sind.

Die wichtigsten Faktoren für die Kostenberechnung sind:
  • die durchschnittliche Anzahl an Arbeitstagen
  • Relevanz-Faktor der Stelle
  • die Zeit, in der die Stelle nicht besetzt wurde
Vakanz-Rechner
Kosten der Vakanz:

Wie berechne ich die Kosten für offene Stellen?

Die Besetzung von Stellen benötigt aktuell, je nach Branche und genauer Stelle, im Durchschnitt weit über 100 Tage. Tendenz stark steigend. Im Bereich IT, Medizin, Medizintechnik, Pharmazie und Technologie bleiben Vakanzen oft weit über

140 Tage unbesetzt.

Bei Fach- & Führungskräften brauchen Besetzungen meist noch länger. Komplizierte Besetzungsverfahren verlängern die Vakanzdauer zusätzlich. Dabei ist der Faktor Zeit einer der größten Kostentreiber bei unbesetzten Stellen.

Relevanz der offenen Position

Für die Berechnung der entstehenden Kosten unbesetzter Stellen spielt die Relevanz der zu besetzenden Stelle eine große Rolle. Ein Pförtner übernimmt sicherlich eine wichtige Funktion, ist aber für die Produktivität des Betriebes nur mäßig ausschlaggebend. Bei Fach- und Führungskräften sieht das allerdings anders aus. Der sogenannte Relevanz-Faktor teilt sich damit in drei Kategorien auf.

Faktor 1 = wenig Priorität

Faktor 2 = durchschnittliche Priorität

Faktor 3 = Fach- & Führungskräfte

Persoperm ist Experte in der Vermittlung von Fach- und Führungskräften. Unser Vakanzrechner arbeitet daher mit dem Faktor 3. Selbstverständlich vermittelt wir bei Bedarf auch Mitarbeiter aus den anderen Kategorien. 

Kleine Formel, große Wirkung

In Deutschland gehen wir von durchschnittlich 250 Arbeitstagen im Jahr aus. Diese bilden den letzten Faktor für die Berechnung der Vakanzkosten. Professor Dr. John Sullivan von der San Francisco State University hat bereits vor 10 Jahren mehrere Berechnungen zur Kostenkalkulation unbesetzter Stellen etabliert.

Die Cost of Vacancy, die Sie mit unserem Vakanzrechner berechnen können, zeigt welche Kosten Ihrem Unternehmen bereits entstanden sind, weil diese Stelle im angegebenen Zeitraum nicht besetzt wurde.

Eine Beispielrechnung

Nehmen wir ein Beispiel aus dem aktuellen Arbeitsmarkt. Sie wollen eine Stelle mit einer IT-Fachkraft (Entwicklung, Administration) oder eine andere mit einem Mediziner (Arzt, medizinischer Leiter Pharmazie) besetzen. In beiden Fällen liegt die durchschnittliche Besetzungsdauer aktuell bei über 150 Tagen. Beide Stellen liegen beim Durchschnittsgehalt weit über 65.000€ Brutto-Jahresgehalt. Beide Positionen haben eine hohe Priorität für das Unternehmen.

Daraus ergibt sich folgende Rechnung:

65.000/250x3x150

 

Damit hat die Nichtbesetzung einer solchen Stelle das Unternehmen jeweils 170.000€ gekostet. Das entspricht mehr als dem 2,5fachen des eigentlichen Brutto-Jahresgehalts. Bei mehreren Vakanzen steigen die Kosten somit schnell ins Unermessliche. Rechnen Sie oben Ihre Vakanzen einfach nach.

Jetzt anfragen

Sofort unverbindlichen gratis Vakanzcheck anfragen und mehr über das Potenzial Ihrer offenen Stellen erfahren.
Interessiert? Dann gleich einen Gesprächstermin vereinbaren oder Anfrage ohne Terminvorschlag an uns senden. Wir melden uns zeitnah, um Ihnen zu helfen.





    Sie möchten lieber ein persönliches Beratungsgespräch, dann senden Sie uns Ihre Terminvorschläge!

    Wählen Sie hierzu die Art des Kontaktes aus:

    Telefonat
    Zoom
    Skype

    Persönlich

    Bitte teilen Sie uns Ihre
    Terminvorschläge mit:





    Cookies & Skripte von Drittanbietern

    Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
    Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
    Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

    Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.